SEO Fragen und Antworten bei OnkelSeo.de

In seiner neuen Fragen und Antwort Community will Onkel SEO Anfänger und Profis auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zusammen bringen.

Onkel SEO gibt AntwortenDabei war der Anfang sehr verwirrend, weil mitten in der Vorbereitung ein hartnäckiges Gerücht verbreitet wurde, wonach er angeblich gestorben sein sollte. In diesem Zusammenhang ging auch schnell die Rangelei um seine Erbschaft los. Onkel SEO sagte dazu: "Ich dachte mir, lass mal laufen, schauen wir uns mal an was daraus wird, denn auch für diesen Fall habe ich im Testament vorgesorgt". In der Tat, Onkel SEO hatte schon vor längerer Zeit alle Vereinbarungen getroffen. Für die Abwicklung war Erbrecht Heute zuständig; schnell war klar: ein SEO Contest sollte die Erbreihenfolge bestimmen. Erbrecht Heute kontaktierte SEO Incentives, bereits bekannt für die Ausrichtung von SEO Wettbewerben, und zusammen haben sie alles in die Wege geleitet.

Passend dazu wurde OnkelSeosErbe als Schlüsselwort ausgewählt und am 14. Oktober fiel der Startschuß. Das Erbe vor Augen legten viele SEOs gleich los, um einen entsprechenden Anteil abzukriegen.

Der Contest hat mittlerweile Halbzeit. In einer Zeitspanne von knapp fünf Wochen haben es die Teilnehmer auf eine halbe Million Suchergebnisse bei Google geschafft. So meint Onkel SEO: "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um alles aufzuklären. Ich bin lebendig und voller Tatendrang. Wieso plötzlich verbreitet wurde, ich wäre tot, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte mir bloß einige Wochen Urlaub gegönnt. Es hat mir sogar Freude gemacht, aus dem vermeintlichen Jenseits zu beobachten, wie krampfhaft meine Erben um ihre Anteile kämpfen. Jetzt ist es aber an der Zeit wieder tätig zu werden".

Als eindeutiges Zeichen startet Onkel SEO sein neues Portal. "Ich hoffe auf eine breite Teilnahme meiner Erbanwärter auf OnkelSEO.de", so Onkel SEO weiter. "Es gibt eine Menge Webseitenbetreiber, die nach Antworten in Sachen Suchmaschinenoptimierung suchen und meine Erbanwärter haben hier im SEO Wettbewerb gezeigt, dass sie es beherrschen. Es würde mich freuen, wenn sie ein Bisschen was von ihrem Wissen weitergeben, in dem sie kompetente Antworten geben. Ich denke, dass ich auch selbst ab und zu meinen Senf dazugeben werde, denn auch ein alter Onkel SEO will ab und zu zeigen, dass ganz konservative Methoden heute auch noch funktionieren".

Küchengeräte günstig kaufen

KüchengeräteKüchengeräte sind ein sehr wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit in der Küche. Ohne sie wären Backen, Kochen und selbst das Aufwärmen von Essen kaum denkbar. In vielen Haushalten kommen Küchengeräte wie Toaster, Küchenmaschine, Wasserkocher, Geschirrspüler und Espressomaschinen regelmäßig zum Einsatz. Je häufiger ein Küchengerät genutzt wird, desto mehr muss es aber auch aushalten. Qualität oder zumindest ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind gefragt. Wer sich Küchengeräte zulegen möchte, sollte daher auf verschiedene Punkte achten, um sich nicht nach kurzer Zeit über einen Defekt oder eine schlechte Handhabung zu ärgern.

Grundsätzlich gilt bei der großen Auswahl an Küchengeräten, dass Markenware in vielen Fällen tatsächlich auch gute Ware ist. Hersteller wie AEG, Severin, Siemens oder Philips stellen immer wieder Qualitätsprodukte her, die großen Ansprüchen genügen. Hier muss der Kunde allerdings abwägen, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis ausreichend gut ist, um im Einzelfall einen höheren Preis zu rechtfertigen. Dabei zählen zum einen Fakten wie Handlichkeit, Sicherheitsaspekte, Leistungsstärke und Funktionsumfang. Zum anderen können Kunden sich aber im Internet über gute Küchengeräte informieren. Große Online-Shops und einige Verbraucherportale bieten Kundenmeinungen und –bewertungen an, mit denen die Qualität der Küchengeräte eingeordnet werden kann. Denn auch Markenhersteller bringen Geräte auf den Markt, die eher durchschnittlich sind und kleine Marken oder unbekannte Hersteller sind durchaus in der Lage konkurrenzfähige Produkte herzustellen.

Bei der Kaufentscheidung sollten ganz am Schluss aber ganz andere Dinge den Ausschlag geben. Denn die gekauften Küchengeräte sollen das machen, was der Kunde wünscht – und zwar gut. Da verschiedene Gerättypen sich durchaus ganz erheblich im Funktionsumfang unterscheiden, sollte hier genau geprüft werden, ob das gewünschte Küchengerät wirklich die benötigen Funktionen aufweist. Ebenso sollte vor dem Kauf immer das Thema Sicherheit bedacht werden. Ein Überhitzungsschutz gehört bei den meisten guten Küchengeräten ebenso zum Standard wie eine Kontrollleuchte, eine Vorrichtung zum Kabelaufwickeln und ein sehr sicherer Stand.

Rasenmähen – wie oft?

Elektro RasenmaeherSo manchem Gartenbesitzer mit einer Rasenfläche stellt sich die Frage, wie häufig er seinen Rasen mähen soll. Auch die Frage der Einstellhöhe des Rasenmähers oder besser die Schnitthöhe für das Grases muss bedacht werden.

Die Gartensaison zur Rasenpflege startet meist im April. Am Anfang der Wuchssaison wächst das Gras nicht so schnell. Für den Startschnitt sollte man den Rasenmäher auf sieben bis acht Zentimeter Schnitthöhe einstellen. Einmal die Woche bis zu 10 Tage zwischen dem Rasenschnitt sind eine gute Lösung. Ab Mitte Mai wird die Schnitthöhe auf drei bis vier Zentimeter verringert. Weniger ist nicht gut, da wird die Grasnarbe empfindlich verletzt. Ist das Wuchswetter in den Monaten Mai und Juni sehr stark, dann kann der normale Rythmus von 1 Mal Rasenmähen pro Woche nicht mehr gehalten werden, dann kann der Schnitt auch mal nach 5 Tagen erfolgen. Bei der Schitthöhe ist ausschlaggebend, um welche Art von Rasen es sich handeln soll. Ein Zierrasen, ein Nutzrasen oder ein Ökorasen.

Der Zierrasen wird ja meist mehr angesehen wie begangen, da wird das gleichmässige saftige Grün wie bei den englischen Rasen angestrebt, da wird man eher auf 3 Zentimeter Schnitthöhe gehen, der Nutzrasen, besonders wenn auch Kinder darauf spielen, will mehr die  vier Zentimeter Schnitthöhe haben. Da hat man dann etwas Schutz und Reserve.

Der Ökorasen, oder besser die Ökowiese, das ist ein anderer Punkt. Da kann mann auch über längere Zeit das Mähen einstellen und die Blumen zum Blühen kommen lassen, so eine Gartenecke mit einem Margeritenfeld im Mai und Juni ist doch auch was schönes. Krokusse oder Primeln in einem Gartenbereich stehen lassen und erst nach dem Eintrockenen der Blätter abmähen.

Wichtig ist es, nach einem Urlaub, wenn das Gras denn doch höher gewachsen ist, beim ersten Schnitt nicht mehr als ein Drittel amzumähen. Der Vegetationspunkt der Grashalme hat sich nach oben hin entwickelt. Ist dieser Punkt weggeschnitten, erhohlt sich das Gras nicht so schnell, die Seitenaustreibe machen ja die Grasnabe so schön nicht, die Seitenaustriebe werden durch die häufigen Mähaktionen gefördert.

Natürlich ist Rasenmähen bei regnerischem zu feuchten Wetter wie auch bei prallster Sonneneinstrahlung in der Mittagshitze nicht der optimalste Mähzeitpunkt. Zum einen würde die Grasnarbe "verbrennen" und austrocknen, eine Neuansaat könnte nötig werden, zum anderen würden viele zerkleinerte Schnittgutreste, die ja auch leicht verklumpen, die Rasenoberfläche ersticken. Weitere Informationen zum Rasenmähen, zur richtigen Auswahl eines Rasenmähers und im speziellen über Elektrorasenmäher erhalten Sie auf www.elekro-rasenmaeher.com.

Der Espressokocher – eine Kaffeemaschine für Espresso

In deutschen Haushalten wird immer mehr Espresso getrunken. Früher freute man sich auf dieses Modegetränk schon auf der Anfahrt nach Italien. Kaum war man über der Grenze, dann begann die Suche nach einer schön gelegenen Bar. Auch hier in Deutschland gehört ein guter Espresso nicht nur in der Pizzeria nach einem leckeren Essen einach mit dazu. Sogar in vielen Privathaushalten findet man heute eigenen Espressomaschinen an. Die Aufrüstung der High-end Küche kann man bei der Auswahl der unterschiedlichsten Kaffeemaschinen mitverfolgen.

Espresso warmhaltenDoch echte Enthusiasten des realen Espresso aus dem alten Italien lieben ihren Espressokocher. Auch Espressokanne oder Caffetteria wird diese Kaffeezubereitungsmaschine nicht nur für den Hausgebrauch liebevoll genannt. In Östereich werden sie als Mokkamaschine bezeichnet. Der Erfinder war Alfonso Bialetti im Jahre 1933. Mokka Express nannte sich diese Kaffemaschine aus Aluminium. Dieses Grunddesign findet man heute bei allen Espressokochern.

Ein "echter" Espresso mit Crema kann man beim Kaffeemachen mit dem Espressokocher so nicht erwarten, dazu ist der Druck in dieser Steigrohrmaschine einfach zu niedrig. So um die 1,5 bar sind machbar, echte Espressomaschinen bewegen sich über 6 bar. Mit Hilfe eines sogenannten Cremators wird bei der Espressokanne allerdings versucht, den nötigen Druck für einen Espresso reale zu erhöhen.

Der Espressokocher besteht aus 3 Teilen, das Kannenunterteil für die Aufnahme des Wassers, den Trichtereinsatz für das Espressopulver und das obere Kannenteil, in dem der fertige Mokka aufgenommen wird. Beim Einkauf des Kaffeepulvers ist auf die richtige Auswahl zu achten, Espressokocher brauchen den richtigen Mahlgrad speziell für eine Caffetteria, man findet einen Hinweis auf der Packung – zumindest bei italienischem Espressopulver.

Man hat heute die Auswahl an unterschiedlichsten Espressokochern. Materialmässig kann man die aus Aluminium und die aus Edelstahl unterscheiden. Die nächste Unterscheidung ist die Anzahl der möglichen Espressotassen beim einzelnen Brühvorgang. So findet man Espressokocher für 1 Tasse, für 2 Tassen, für 3 Tassen, für 4 Tassen und für 6 Tassen. Sogar für Großfamilien oder größere Events gibt es die Espressokanne für 12 Tassen.

Es lohnt, wenn man unterschiedliche Espressokochergrößen hat, denn der Füllgrad sollte immer eingehalten werden. Ersatzteile wie den Gummiring oder einen neuen Siebeinsatz lassen sich leicht im Internet finden, alternativ aber auch bei der nächsten Italienreise besorgen

So schreibt man eine Inhaltsangabe

Die Inhaltsangabe ist wohl die literarische Gattung, auf die alle Schulgaenger einmal stoßen wird. Eine Inhaltsangabe zu schreiben bereitet einigen Schülern meist Probleme, dabei ist sie doch ganz einfach zu begreifen und wenn man sie einmal genau lernt. Zumeist heißt die Aufgabe vom Lehrer: Inhaltsangabe schreiben.

InhaltsangabeIch vermute eines der wichtigsten Vorraussetzungen ist es, die Hausarbeiten zu machen, denn dann ist gewährleistet, dass man daheim alles geübt hat und die Lehrkraft in der Schule bei Fehlern berichtigen können, auch kommt man gut in das ganze Schema der Inhaltsangabe hinein.

Nun büffeln wir zunächst Inhaltsangabe Aufbau:

  1. Immer am Anfang steht die Einleitung, bei der das Wesentliche knackig in einem Satz beschrieben wird.
  2. Im Hauptteil wird der eigentliche Inhalt des Buches wiedergegeben, dabei wird nur auf das Wichtigste eingegangen, unwichtige Dinge werden ausgelassen.
  3. Ein super Schluss einer Inhaltsangabe, besteht aus einer eigenen Stellungnahme, die knackig am Ende verfasst wird und die nicht zu imposant verfasst ist.

Sogar das Netz kann äußerst hilfreich sein, gibt es dort viele Inhaltsangabe Beispiele zum Ansehen, den vom Schmökern von klasse Inhaltsangaben lernt man auch äußerst viel. Zu den bekanntesten Novellen mit guten Inhaltsangaben gehört Effi Briest, Der Prozess oder Der Verdacht. Zu all diesen Büchern gibt es sehr gute Inhaltsangaben, oder auch Zusammenfassung genannt, im Netz, die sich ohne Probleme über Google aufspüren lassen, als Beispielswort kann man zum Beispiel Der Besuch der alten Dame Inhaltsangabe recherchieren.

Doch liegt es auch, wie bei jeder Sache, an eurem Pädagoge, euch zum Erlernen der Inhaltsangabe zu bringen und motivieren, meine Lehrerin hatte immer einen äußerst guten Einfluss auf meine Klassenstufe und konnte uns immer zum Pauken anspornen, so waren wir alle für die Abituraufgabe Inhaltsangabe Der Besuch der alten Dame gut vorbereitet.

Kurz zusammengefasst ist die Inhaltsangabe eine der leichten Deutschthemen, bei den härteren denke ich eher an oder Interpretation, also lernt die Inhaltsangabe tatkräftig und schreibt eine überaus gute Note.

Neues und Interessantes aus dem World Wide Web